Von Bremen über Buxtehude nach Bremen

Es gibt nicht wirklich viel zu erzählen. Ausser, dass ich endlich mal in Buxtehude war. Der Ort, von dem ich als Kind immer gedacht habe, es wäre ein erfundener Name von einem erfundenen Ort. War es aber nicht. Buxtehude ist real. Ich bin mit dem Zug am Bahnhof vorbei gefahren. Es ging morgens gegen 10:00 Uhr am Hauptbahnhof auf Gleis 10 los. Das Wetter war ganz ordentlich und deutlich herbstlicher, als im letzten Jahr im Erzgebirge oder im Vogtland. Und deswegen habe ich mein neues Stativ getestet und vom Führerstand aus einige Videoclips und einige Fotos gemacht...