Reisen

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen. Nur, leider, im Moment zu wenig Zeit. Und wenn man dann mal Zeit hat - hat man möglicherweise kein Geld mehr (oder zumindest nicht genug) oder schafft den Weg zum Flughafen nicht mehr. Ok! Aber man kann sich natürlich auch inländischen Reisen widmen (mache ich in letzter Zeit immer öfter) und fährt, mehr oder weniger bequem, mit der Eisenbahn. Ich fahre gerne einmal im Jahr an die Ostsee. Rügen mag ich besonders gerne, nicht nur wegen des "Rasenden Rolands". Diese Insel und auch Usedom, die alten Hansestädte Wismar, Rostock, Schwerin waren uns als "Wessis" ja Jahrzehnte lang nicht so ohne weiteres zugänglich. Übrigens: Bestimmte Gegenden den "Ossis" auch nicht. Aber seit einem Vierteljahrhundert! ist der Spuk ja nun vorbei und man sollte sich so langsam mal aufmachen, diese "neuen" Bundesländer zu erkunden - bevor einen der Schlag trifft. Wie hat ein guter Bekannter aus Brandenburg einmal zu mir gesagt: "De Ossis sind ja alle schon im Westen jewesen, nur de Wessis noch nich im Osten". Und: Recht hat er! Aber ein paar Fernziele habe ich schon auch noch im Auge. Mein Traum: 4 Wochen auf See, nicht mit einem der schwimmenden Hotels in dem ich einer von 2500 Touris an Bord bin. Sondern: Mit einem Frachtschiff! Über den Atlantik, durch den Panama Kanal in den Pazifik, hin zu fernen Ufern. Nur ich und die Mannschaft. Wahrscheinlich entere ich am zweiten Tag die Kombüse und fange an, für alle Brot und Brötchen zu backen......